€ 20,60
Lieferung in 2-7 Werktagen

Komponist: Holliger/schumann Clara
Label: ECM New Se
Format: CD
Genre: Soloinstr. mit Orchester
Umfang: 13 Tracks, Gesamtspielzeit 59:37 Min.
Erscheinungsdatum: 08.05.2009

Rezension aus FALTER 35/2009

Eine schicksalhafte Jahreszahl, vier prominente Namen: Dieses Album zum 70. Geburtstag des Schweizer Komponisten, Dirigenten und Oboisten Heinz Holliger umkreist das faszinierende Beziehungsgeflecht um Robert Schumann in jenem Jahr 1853, das so glücklich für ihn begann und im Wahnsinn endete. Clara Schumann, Joseph Joachim, Johannes Brahms, Friedrich Hölderlin spielen die Hauptrollen; Regie führt Holliger, der in "Gesänge der Frühe" Schumanns Klavierstück mit Hölderlins Textvorlage überblendet und in "Romancendre" die später von Clara verbrannten Cello-Romanzen der Asche entreißt, sie re- und zugleich dekonstruiert. Christoph Richter (Cello), Dénes Várjon (Klavier), Vokalensemble und RSO Stuttgart sind die großartigen Interpreten. Ein Hörabenteuer!

Carsten Fastner in FALTER 35/2009 vom 28.08.2009 (S. 16)

  Song-Titel
1.  I Allegro molto (Drei Romanzen) 3:13
2.  II Allegretto (Drei Romanzen) 2:55
3.  III Leidenschaftlich schnell (Drei Romanzen) 3:46
4.  Kondukt I C.S. - R.S. (Romancendres) 2:47
5.  I Aurora Nachts (Romancendres) 5:59
6.  II RascheS Flügelschlagen (Romancendres) 5:21
7.  III "Der Würgengel der Gegenwart" (Romancendres) 3:06
8.  IV "heiter gewegt" - Es wehet ein Schatten darin (Romancendres) 2:09
9.  Kondukt II "Der bleiche Engel der Zukunft" (Romancendres) 2:03
10.  1. Der Frühling "Die Sonne kehrt zu neuen freuden wieder" (Gesänge der Frühe) 8:29
11.  2. An "Elysium" (Gesänge der Frühe) 9:41
12.  3. An Diotima "Schönes Leben!" (Gesänge der Frühe) 4:41
13.  4. "Geh unter, schöne Sonne..." (Gesänge der Frühe) 5:27

Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb