Una Tarra Ci Hè

von A Filetta

Derzeit nicht lieferbar

Label: Deda
Erscheinungsdatum: 17.07.2009

Rezension aus FALTER 34/2009

Der Korse: Man kennt ihn aus der Revolutionsgeschichte als kleinwüchsig und tyrannisch, oder aber aus Asterix als schweigsam, stolz und stur. Hört man seine Musik, kann man ein anderes Bild gewinnen. Die sieben Herren von A Filetta kümmern sich seit 30 Jahren um die Wiederbelebung der Paghiella,
einer spezifisch korsischen Form des polyphonen Männergesangs. Einer der größten Erfolge des Vokal­ensembles, das Album "Una tarra ci hè" (1994), wurde nun wiederveröffentlicht und zeigt die sanfte Seite der Insel in 13 instrumental begleiteten Gesängen, die an Innigkeit, Wärme und Zartheit dem portugiesischen Fado kaum nachstünden – wäre da nicht doch der ein oder andere Testosteronschub hörbar.

Carsten Fastner in FALTER 34/2009 vom 21.08.2009 (S. 16)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb