Tales from the east side

von Bernhard Eder

Derzeit nicht lieferbar

Label: Solaris Empire
Format: CD
Genre: Pop englischsprachig
Umfang: 10 Tracks
Erscheinungsdatum: 10.10.2008

Rezension aus FALTER 43/2008

Bevor er kürzlich nach Wien zurückgekehrt ist, hat der umtriebige Sänger (Wa:rum, Be One) zwei Jahre in Berlin an seinen Fähigkeiten als Singer/Songwriter gefeilt. Sein zweites Soloalbum brachte er im Handgepäck mit, entstanden ist es in einem Studio im ehemals ostdeutschen Teil der Stadt. Ein Zufall, dass dort zuvor auch Rufus Wainwright aufgenommen hat? Die melancholischen Stücke erinnern entfernt an dessen Kammerpop, sie sind aber weniger von ausladendem Pathos als von ruhiger Innigkeit geprägt. Schönheit, die sich nicht aufdrängt.

Sebastian Fasthuber in FALTER 43/2008 vom 24.10.2008 (S. 27)

  Song-Titel
1.  Buried In Oblivion  
2.  Polen #1  
3.  Now's The Time  
4.  Separate  
5.  The Season Song  
6.  Five Divided Four  
7.  Left To Lose  
8.  Polen #2  
9.  Silverstar  
10.  Waiting For  

Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb