Death By Chocolate

von De-Phazz

Derzeit nicht lieferbar

Label: Boutique
Erscheinungsdatum: 01.01.2001

Rezension aus FALTER 12/2001

Schon das Cover des dritten De-Phaz-Albums evoziert augenzwinkernd relaxte Retro-Coolness, und tatsächlich schwellen auf der Eingangsnummer gleich einmal Musik-zum-Träumen-Vocals an, bis dann das Zielpublikum über von Herbie Hancock geborgten Pianoakkorden aufgefordert wird, doch zusammenzukommen. Hegemoniale Grooves, garniert mit so ziemlich allem, was zwischen Pop, HipHop, Easy Listening, Schlager, Reggae und natürlich den üblichen weichgespülten Cool-Jazz-Versatzstücken gut und teuer ist. Das alles ist von Produzent Pit Baumgartner clever und professionell abgemischt. "Genuss ohne Reue" verspricht der PR-Text, und genauso hört es sich auch an: ein multikultureller Partyspaß fürs globale Dorf - slick und völlig identitätslos.

in FALTER 12/2001 vom 23.03.2001 (S. 74)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb