Derzeit nicht lieferbar

Rezension aus FALTER 5/2003

Ausnahmsweise nicht in Oslo, im berühmten Rainbow Studio, sondern im Pariser Picolo Studio wurde diese Aufnahme eingespielt; und wird dem "klangfetischistischen" Konzept vom ECM doch vollauf gerecht. Mit Posaune, Cello und Schlagzeug setzt sich das französische Trio hier zwischen die Stühle von Kammermusik, Jazz und freier Improvisation, erborgt sich Pathosformeln und den elegischen Grundgestus von der alten Musik. Interessant und ansprechend im Ansatz. Allerdings wird die parasakrale Introvertiertheit manchmal über Gebühr ausgewalzt (die 17 Minuten Sanftmut auf "La Tendresse" sind ist einfach ein bisschen viel), aber auch das kaum eineinhalb Minuten dauernde, in der Tiefe des Klangraumes verdämmernde "In Touch var. I" ist vor Prätention nicht gefeit. Da ist man dann für jede elegante Cello-Improvisation über dezentem Schlagzeug-Groove doch recht dankbar.

in FALTER 5/2003 vom 31.01.2003 (S. 60)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb