CHARMEDITERRANEEN

Derzeit nicht lieferbar

Verlag: ECM
Genre: Jazz
Erscheinungsdatum: 01.07.2002

Rezension aus FALTER 31/2002

Das zwölfköpfige, eher unmediterran besetzte Orchestre National de Jazz hat sich den italienischen Saxophon- und Klarinettisten Gianluigi Trovesi und den Oud-Spieler Anouar Brahem als Solisten geholt. Nach kurzer Eingangsfanfare und einem an Nino Rota und Carla Bley gemahnenden Auftakt entwickeln sich einige mehrteilige Stücke, die von zahlreichen Wendungen und unterschiedlichen Stil- und Stimmungslagen geprägt sind, ohne deswegen forciert oder beliebig zu wirken. Ein kulinarisches und eingängiges Album, dem es aber gelingt, das Geschmäcklerische zu vermeiden, und das zwischen intimeren Momenten der solistischen Zwiesprache und transparentem Ensemble-Klang schön ausbalanciert ist. Kurz, "Charmediterranéen" ist wie gutes Olivenöl: Es bringt sein Eigenaroma zur Geltung, ist sehr bekömmlich und macht nicht dick.

in FALTER 31/2002 vom 02.08.2002 (S. 54)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb