Overload

von Georgia Anne Muldrow

€ 16,80
Lieferung in 2-7 Werktagen

Label: Brainfeeder
Format: CD
Genre: Black/Soul/Blues/R&B/Gospel
Umfang: 13 Tracks, Gesamtspielzeit 36:49 Min.
Erscheinungsdatum: 02.11.2018

Rezension aus FALTER 47/2018

Amerikanische Poeten und Welt-Grooves

Die Geschichte von Lonnie Holley beginnt in Birmingham, Alabama. Dort wurde er 1950 als siebentes von insgesamt 27 Kindern in ärmliche Verhältnisse geboren, 15 Jahre später ist er selbst erstmals Vater geworden. Es folgten Odd Jobs und eine überraschende Wendung: Um 1980 begann Holley mit allen möglichen Materialien, derer er habhaft werden konnte, erstaunliche Objekte und Skulpturen zu formen. Ausstellungen und eine gewisse Bekanntheit folgten.

Jahrzehnte später erweiterte er sein Betätigungsfeld auf die Musik. Kürzlich erschien das Album „MITH“ (Jagjaguwar), ein Wunderwerk aus fesselndem Spoken-Word-Vortrag, Piano-Improvisationen und Jazz. Die Texte sind voller Schmerz, Wut und Poesie, die Musik ist streckenweise von reiner Schönheit. Der überraschend heitere Schluss mit „Sometimes I Wanna Dance“ gleicht einer Erlösung.

Wortgewaltig präsentiert sich auch die Gesang, Spoken Word und Rap einende Georgie Anne Muldrow. Zu Unrecht hat sie nie die Bekanntheit einer Erykah Badu erreicht. Auf „Overload“ (Brainfeeder) bewegt sie sich fast völlig frei zwischen den Stilen und Genres. Verschleppten Funk hat sie ebenso im Angebot wie elektronischen R&B. Immer wieder sind Echos afrikanischer Musiktraditionen zu vernehmen, und der Jazz als Lehrer lugt auch ab und zu hervor. Allerdings ganz ohne pädagogische Absichten. „Overload“ ist weder überladen noch schwierig, es tönt lässig und sehr kurzweilig.

Aus den Archiven kommt die von den DJs Jean Claude & Victor Kiswell zusammengestellte Compilation „You Need This – World Jazz Grooves“ (BBE) mit Jazz, Funk und World Music der politisch aufgeladenen Art aus den 1970ern. Gruppen wie Billy Bang’s Survival Ensemble prangerten in wild groovenden Stücken, die von rhythmisierten Gedichten zusätzlich befeuert wurden, Ungerechtigkeit und die harsche Realität im Ghetto an. Zeitdokumente von überzeitlicher Dringlichkeit.

Sebastian Fasthuber in FALTER 47/2018 vom 23.11.2018 (S. 34)

Weiters in dieser Rezension besprochen:

Mith (Lonnie Holley, Rsd2018)
IF Music presents: You Need This-World Jazz Groo (Various)
  Song-Titel Interpret
1.  I.O.T.A. (Instrument of the ancestors) 1:09 Muldrow, Georgia Anne
2.  Play it up 3:47 Muldrow, Georgia Anne
3.  Overload 3:58 Muldrow, Georgia Anne
4.  Blam 2:47 Muldrow, Georgia Anne
5.  Williehook [Skit] 0:54 Muldrow, Georgia Anne
6.  Aerosol 2:01 Muldrow, Georgia Anne
7.  Vital transformation 4:28 Muldrow, Georgia Anne
8.  You can always count on me 3:05 Muldrow, Georgia Anne / Jenson Shana
9.  These are the things I really like about you 2:15 Muldrow, Georgia Anne / Perkins, Dudley
10.  Canadian Hillbilly 4:21 Muldrow, Georgia Anne
11.  Conmigo (Reprise) 2:37 Muldrow, Georgia Anne
12.  Bobbie's dittie 4:28 Muldrow, Georgia Anne
13.  Ciao 0:59 Muldrow, Georgia Anne

Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb