Sacred Love

von Sting

Derzeit nicht lieferbar

Label: A & M Records
Erscheinungsdatum: 01.01.2003

Rezension aus FALTER 39/2003

Dass Sting die besten musikalischen Ideen seines neuen Albums bei sich selbst geklaut hat, geht ja noch in Ordnung, schließlich versteht der Mann im Prinzip nicht wenig von seinem Handwerk. Traurig bloß, dass er offensichtlich wenig Vertrauen in seinen eigenen Stil hat. Der Altstar leistet sich hier ein paar peinlich missglückte Anbiederungen an vermeintlich Hippes aus R 'n' B, Techno und Co, wie sie sich wohl nicht einmal Phil Collins erlauben würde. Die beste Nummer des Albums heißt dementsprechend "Forget about the Future".

in FALTER 39/2003 vom 26.09.2003 (S. 22)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb