808s & Heartbreak: West,Kanye

von Kanye West

Derzeit nicht lieferbar

Label: Def Jam
Erscheinungsdatum: 21.11.2008

Rezension aus FALTER 49/2008

Im Vorjahr hat Kanye West noch 50 Cent an den Kassen ausgestochen, heuer wurde er von Lil' Wayne als HipHop-­Superstar überrundet. Er antwortet mit einem Ausweichmanöver. Die neue Platte ist fast rapfrei und präsentiert ihn als Sänger – der Stimmkorrektureffekt Auto-Tune macht's möglich. West versteht die Übung als Therapie, er betrauert den Tod
seiner Mutter und ist zornig, weil ihm die Verlobte ausgebüchst ist. Leider ist das Selbstmitleid gar groß, die Musik dafür eher lieblos zusammengeschustert. Und dann erinnert der verzerrte Gesang bizarrerweise auch noch an Chers "Believe".

Sebastian Fasthuber in FALTER 49/2008 vom 05.12.2008 (S. 29)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb