PLAYING THE PIANO (DLX)

Derzeit nicht lieferbar

Rezension aus FALTER 42/2009

Der japanische Hansdampf in allen Gassen hat sich zwischen Filmmusik- und Elektronikprojekten (zuletzt auf "Cendre" mit Christian Fennesz) hingesetzt und einige seiner bekanntesten Kompositionen am Klavier neu eingespielt. Die Zeit mit dem Yello Magic Orchestra bleibt eher außen vor, der Fokus liegt auf dem Material der späteren Soloalben und von den Soundtracks zu Filmen wie "Merry Christmas, Mr. Lawrence" oder "Der letzte Kaiser". Schönes Geklimper zwischen zartem Ambient-Kitsch und Melodieseligkeit, zwischen Minimalismus und verspielten Improvisationen über bekannten Motiven.

Sebastian Fasthuber in FALTER 42/2009 vom 16.10.2009 (S. 29)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb