Deep Lee

Derzeit nicht lieferbar

Rezension aus FALTER 19/2008

Es gibt wohl keinen Musiker, der im Alter von über 80 Jahren seine sieben Zwetschken so dermaßen beinanderhat wie der Altsaxofonist Lee Konitz. Der Miterfinder des Cool Jazz ist bis heute einer der wesentlichen Instrumentalisten des Jazz geblieben, wie die vorliegenden Aufnahmen beweisen. Aber nicht nur sein verlässlich elegantes Altospiel, das zwischen spartanischer Zurückhaltung und lässiger Eloquenz schwankt, sondern auch das exzellente deutsch-amerikanisch-israelische Klaviertrio Minsarah tragen dazu bei, dass dieses Album eines der besten des Jahres gewesen sein wird: wach, überraschend, von wehmütiger Schönheit.

Klaus Nüchtern in FALTER 19/2008 vom 09.05.2008 (S. 60)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb