Dial MACEO

von Maceo Parker

Derzeit nicht lieferbar

Label: ESC/Edel
Erscheinungsdatum: 01.03.2000

Rezension aus FALTER 17/2000

"Join my party!" Von der unzweideutigen Aufforderung Maceo Parkers anlässlich seiner neuen CD wollen wir uns gerne angesprochen fühlen. Dem Ruf des verdienten Saxophonisten von Funk-Legende James Brown sind schließlich auch ganz andere gefolgt, wie etwa die Gitarristin und Sängerin Ani DiFranco, die für einen der ausgelassensten Momente auf dem sonst eher wechselhaften Musikfest sorgt. Oder Sohn Corey, der als Rapper keine schlechte Figur macht. Etliches auf der Party ist indes eher seichter Pop-Smalltalk, woran auch die trocken-groovigen Saxophonlinien des Altmeisters nicht viel ändern. Ganz zu schweigen von jenem Stargast, der früher einmal Prince hieß und höchstselbst eine Nummer beigesteuert hat, die leider unter die Kategorie "Schmuse-Funk" fällt.

in FALTER 17/2000 vom 28.04.2000 (S. 57)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb