Duke Elegant

von Dr. John

Derzeit nicht lieferbar

Label: Parlophone/EMI
Erscheinungsdatum: 11.02.2000

Rezension aus FALTER 8/2000

Die wenigsten Ellington-Tribute-Alben haben es letztes Jahr rechtzeitig zum Hundertsten des Meisters in die Läden geschafft. Jetzt kommt (mit exportbedingter Zeitverschiebung) auch noch der Voodoo-Priest der Tasten, Dr. John, daher und ersetzt Jungle- durch Swamp-Sound: "It Don't Mean a Thäng, If It Äin't Got That Swing". Da wird auch schon mal ein ziemlich dicker Daumen an den Bass gelegt, da wird Ellingtons Klangfarbenmystik zu einem ziemlich trockenen und minimalistischen Groove eingedampft, was uns eine ziemlich zickige Version von "Perdido", ein barpianistisch relaxtes "Solitude", ein mit breitem southern drawl "gesungenes" "Mood Indigo" und ein funkiges und mit bizarr georgelten single notes aufwartendes "Caravan" beschert. Für Puristen vermutlich die Hölle, aber: Warum nicht?!

in FALTER 8/2000 vom 25.02.2000 (S. 66)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb