Queen of Romany

von Vera Bila

Derzeit nicht lieferbar

Label: Gig Records / BMG
Erscheinungsdatum: 01.01.1999

Rezension aus FALTER 23/1999

Bisherige Besprechungen der CD von Vera Bila haben sich vor allem bei der erstaunlichen Leibesfülle der Roma-Königin aufgehalten. Und so wurde in den teils euphorischen Rezensionen nicht wirklich klar, was an dieser Sängerin musikalisch so besonders sei. Tatsächlich bietet die CD eher konventionellen Gipsy-Swing mit entsprechend dominanten Rhythmusgitarren, über denen das überraschend dünne, rauhe Timbre der "Queen of Romany" von Liebe, Leid und Leben der Roma kündet. Die Strukturen der 17 kurzen Lieder sind recht ähnlich, ab und zu ist ein verirrtes Saxophon- oder Violin-Solo zu hören. Musikalisch ist Vera Bila eher als Leichtgewicht einzustufen.

in FALTER 23/1999 vom 11.06.1999 (S. 68)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb