Inspiration

von Sam Rivers

Derzeit nicht lieferbar

Label: BMG
Erscheinungsdatum: 03.05.1999

Rezension aus FALTER 36/1999

Die meisten der insgesamt 17 Musiker haben in den letzten drei Jahrzehnten mit Sam Rivers gespielt, und dass es sich tatsächlich um ein All-Star Orchestra handelt, beweist allein die Saxophon- Section, die mit Steve Coleman, Greg Osby, Chico Freeman, Gary Thomas, Hamiet Bluiett und natürlich Sam Rivers weiß Gott prominent besetzt ist. Die sieben Kompositionen Rivers' funktionieren ähnlich: Eine schlank gehaltene und auch leichtfüßig, dezent funkig agierende Rhythmusgruppe (Doug Matthews, b, und Anthony Cole, dr) fächert sich das reine Bläserensemble in wechselnde Instrumentalgruppen auf, die ineinander greifen, sich überlagern, Platz für das eine oder andere im Booklet leider nicht ausgewiesene Solo lassen. Ein Orchester mit gefälligem, reich schattiertem Breitwand-Sound, das durchaus Traditionelles um ein paar Dissonanzen anreichert und mitunter auch etwas betulich, in der Dramaturgie vorhersehbar ist.

in FALTER 36/1999 vom 10.09.1999 (S. 55)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb