>Musik

von Franz Fuexe

€ 15,70
Lieferung in 2-7 Werktagen

Label: Honigdachs
Format: CD
Genre: Punk
Umfang: 8 Tracks
Erscheinungsdatum: 10.05.2019


Rezension aus FALTER 19/2019

Herbstliches Frühjahr und Kalter Krieg

Der bisherige Verlauf des Frühlings gibt Bernhard Eder recht, sein neues Album im Mai zu veröffentlichen, wo der heimische Singer-Songwriter doch eigentlich Musik macht, die am bes-ten zur Herbstdepression passt. Seine Songs schwanken zwischen todtraurig und zart hoffnungsvoll. Selbst die positiven Songs sind immer noch hoffnungslos melancholisch gestimmt. Das neue Werk „Reset“ (Monkey), auf dem der einsame Balladenmann sich – nicht zum ersten Mal – Synthesizern zuwendet, ist keine Ausnahme. Maschinen können auch auf traurige Sounds programmiert werden. Doch die Instrumentierung ist nicht die Hauptsache. Vor allem überzeugen die Songs, die tief reingehen, und der zum Falsett neigende Gesang, für den Selbiges gilt. Zeitlose Popkunst.

Und was ist mit Punk? Ja, der lebt noch. Das Mostviertler Quartett Franz Fuexe hat sich mit wilden Auftritten einen Namen gemacht. Mit dem dritten Studioalbum „> Musik“ (Honigdachs) will die Band nun auch Heimhörer erreichen. Das haut hin. Schon der Opener „Musikschui“ macht gute Laune: „Wir zünd’n die Musikschui / Und schauen zua, wia’s brennt / Des Letzte, was die Wöd jetzt braucht / Is nu a schlechte Band“. Im weiteren Verlauf gelingt es den Fuexen, Politik und Party unter einen Hut zu bringen. Bei aller Haltung („Everybody linksextrem“) darf der Spaß nicht zu kurz kommen: „Wir san des Pendant zum Andi Gabalier / Spün sauleiwand, singan wunderschee“. Nach 20 Minuten ist der Spuk schon wieder vorbei. Schnell geschossen, gut gebrüllt.

Dass in der Kürze die Würze liegt, haben Imposition Man ebenfalls verinnerlicht. Kaum ein Song auf dem Debütalbum „Imposition Man“ (Cut Surface) des Trios aus Graz und Berlin dauert länger als zwei Minuten. Imposition Man frönen dem Post-Punk, spielen Hüsker Dü und The Cure im Schnelldurchlauf und tun so, als ob es 1982 wäre. Der nächste Kalte Krieg kommt bestimmt.

Sebastian Fasthuber in FALTER 19/2019 vom 10.05.2019 (S. 34)

Weiters in dieser Rezension besprochen:

Reset (Bernhard Eder)
Titelliste
1. 
Musikschui
 
2. 
Arbeiter Horcht
 
3. 
Everybody Linksextrem (mit DRK und FOZ)
 
4. 
FUEXE > Musik
 
5. 
Phantasie In E-Moll (Reprise)
 
6. 
Hoit De Goschn (Rapid Spued!)
 
7. 
KZ 4 Nazis
 
8. 
Gewalt Und Verstand
 

Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
Warenkorb anzeigen