€ 16,90
Lieferung in 2-7 Werktagen

Komponist: Clemens Gadenstätter
Label: col legno
Format: CD
Genre: Kammermusik (instrumental)
Umfang: 22 Tracks, Gesamtspielzeit 75:32 Min.
Erscheinungsdatum: 17.10.2008

Rezension aus FALTER 45/2008

Der gebürtige Salzburger Clemens Gadenstätter (Jahrgang 1966) war der Erste-Bank-Preisträger des Jahres 2003. In "Comic Sense" nahm er damals die Möglichkeiten einer "komischen" Musik unter die Lupe.
Die damit verbundene Unterwanderung der Hörgewohnheiten beschäftigte ihn freilich schon zuvor, etwa in seinem "Songbook" (2001), das nun erst auf CD erschienen ist (col legno/Lotus). Florian Müller (Klavier), Gerald Preinfalk (Saxofon), Lukas Schiske (Schlagwerk) und Peter Böhm (Elektronik) demonstrieren in diesen zwölf Stücken, wie Gadenstätter popähnliche Melodiestrukturen zerlegt, ohne dabei die konzentrierte Kraft des Songformats zu verspielen. Ein neues Werk des Komponisten ist übrigens auch beim kommenden Erste-Preis-Konzert am 8.11. zu hören.

Carsten Fastner in FALTER 45/2008 vom 07.11.2008 (S. 25)

  Song-Titel
1.  Nr. 0 2:10
2.  Nr. 1 2:27
3.  Nr. 2 2:06
4.  Nr. 3 1:56
5.  Nr. 4 3:38
6.  Nr. 5 4:02
7.  Nr. 6 4:40
8.  Nr. 7 4:00
9.  Nr. 8 1:49
10.  Nr. 9 2:34
11.  Nr. 10 3:40
12.  Nr. 11 5:30
13.  1. (ohne Satzbezeichnung) 6:53
14.  2. (ohne Satzbezeichnung) 1:47
15.  3. (ohne Satzbezeichnung) 7:54
16.  4. (ohne Satzbezeichnung) 2:50
17.  5. (ohne Satzbezeichnung) 3:30
18.  6. (ohne Satzbezeichnung) 3:21
19.  7. (ohne Satzbezeichnung) 2:28
20.  8. (ohne Satzbezeichnung) 3:21
21.  9. (ohne Satzbezeichnung) 2:21
22.  10. (ohne Satzbezeichnung) 2:35

Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb