Live At Massey Hall 1971
D, GB, F, E, P-BRA, NL, MAN

Derzeit nicht lieferbar

Rezension aus FALTER 17/2007

Nach dem mäßig spannenden Auf-takt von Neil Youngs Archivserie mit "Crazy Horse at the Fillmore 1970" (siehe auch S. 62) nun diese Perle: Im Winter 71 kommt Young mit der akustischen Gitarre zu einem Solokonzert nach Toronto. Er spielt seine Hits "I Am a Child" oder "Ohio" und auch neue, unbekannte Songs über Liebe und Natur. Sie werden bald darauf, überorchestriert, auf dem Erfolgsalbum "Harvest" erscheinen. In Toronto sind sie klar wie Quellwasser, dunkel wie ein Fichtenwald und golden wie die Abendsonne. Sie verströmen die Melancholie nach Woodstock, noch ist der Felsen der Utopie warm.

Matthias Dusini in FALTER 17/2007 vom 27.04.2007 (S. 63)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb