€ 77,20
Lieferung in 2-7 Werktagen

Verlag: Phaidon
Format: Hardcover
Genre: Kunst
Umfang: 240 Seiten
Erscheinungsdatum: 01.04.2003

Rezension aus FALTER 37/2003

Gordon Matta-Clark starb 1978 im Alter von nur 35 Jahren. Wie umfangreich das Werk war, das der einflussreiche amerikanische Künstler bis zu seinem Tod realisierte, lässt sich nun anhand der ersten umfassenden Monografie erkunden. Als umtriebige Szenefigur eröffnete Matta-Clark 1971 in Soho das Lokal "Food", das zu einer permanenten Bühne für ihn und seine Freunde wurde. Den studierten Architekten machten nach der Mitarbeit an mehreren Land-Art-Projekten vor allem seine "Cuttings" bekannt, Einschnitte in leerstehende Gebäude, die Matta-Clark nicht als Zerstörung, sondern als analytische Prozesse zur Freilegung innerer Strukturen begriff. Die zahlreichen Skizzen und Fotos der schönen Publikation erlauben nun Einblick in Matta-Clarks Arbeitsweise und seine Form der Dokumentation.

Nicole Scheyerer in FALTER 37/2003 vom 12.09.2003 (S. 64)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb