Revolution II

Persönliche Gedichte
€ 23.6
Lieferbar in 24 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Das vorliegende Buch beinhaltet Verse, die teilweise vor einigen Jahren entstanden. – Meistenteils besitzen sie eine stets wiederkehrende Aktualität. Aufbauend auf dem Band I, jedoch auch unabhängig verständlich, erfolgen Themenvertiefungen. Das Buch bietet Ihnen Gemäldedrucke und Gedichte, die fließend, spannend lesbar, Fragen und Anregungen zu den Themen Zeitgeschichte, Demokratie, Glauben, Politik, Folter, Wirtschaft und Philosophie unterbreiten. In ausschließlich lebensnaher, zeitgemäßer, philosophischer Dichtung (mehr als nur Lyrik) kann der interessierte Leser sich aus seiner eigenen Situation zu persönlichen Gedanken inspirieren lassen. Wie der erste Band entstand auch dieses Buch aus privater Forschung; ein Zeitdokument als schöpferisches und künstlerisches Werk, so daß eine Empfehlung für Unterrichtszwecke zu diversen, obigen Themen geboten erscheint. In diesem Buch gilt Artikel 5 des Grundgesetzes vom 23. Mai 1949, ergänzt am 1. Juli 963. „Zukunft“, „Im Sommer“ und „Schatten“ heißen die Gedichte. „Schatten“ stellt auch ein Bühnenstück dar; aufgebaut im Dialog hauptsächlich zweier Personen, die wechselseitig durch Fragen, Provokationen, Feststellungen und Anregungen die erwähnten, stets aktuellen Problematiken besprechen. Dazu erfolgt in den Gedichten „Zukunft“ und „Im Sommer“ die Hintergrundbeschreibung für die Szenerie. „Zukunft“ beschreibt Großstadtprobleme und die allgemeinen wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Umstände und Verhältnisse, die wir Menschen im täglichen Leben vorfinden und bewältigen müssen. Kritisch erfolgt die Fragestellung, ob stets die richtigen Schlüsse zur Bewältigung aktueller Probleme eines Ballungszentrums gezogen werden! „Im Sommer“ bietet ein sommerliches Gedicht der ungewöhnlichen Modalität und Betrachtung, daß im Sommer neben der üblichen Wärme oder Hitze auch andere Probleme allgegenwärtig vorhanden brennen und man Lösungen finden sollte, als daß eine Aufschiebung erfolgt, nur weil Sommer ist! Die Gedichte geben die persönliche Meinung des Autors wieder und sind nicht allgemein gültig, jedoch mit Erfahrungshintergrund.
Gerd-Dieter Witt hat überdurchschnittliche Universitätsabschlüsse zum Diplom in Mathematik und zum Ingenieur für Elektrotechnik (Übertragungstechnik), ist ausgebildeter Elektroniker sowie Radio- und Fernsehmechaniker, kombiniert praktisches sowie geistiges Geschick. Daneben zeigte er reges Interesse für Schiller, Goethe, die Bücher von Alexandre Dumas und befaßte sich mit einigen der klassischen, griechischen Philosophen, zum Beispiel Euripides, dabei kamen Anregungen zu großen, philosophischen Fragen dieser kriegerischen Zeit. Seine tiefgehende, wissenschaftliche Befähigung wurde mit vielen Werken, Konvoluten und Konzepten bisher nur wenigen, ausgewählten Personen bekannt. Manche Früchte seines reichen Schaffens und Lebens blieben ihm bisher versperrt, aber mit ihm haben wir einen vehementen Garanten für Menschenrechts- und Verfassungsgrundsätze, was heutzutage bei ständig neuen Verfassungsverstößen, besonders auch von Gesetzgebern, eine immer stärkere Bedeutung bekommt, einen von wenigen Universalkönnern dieser unruhigen Zeit! Hiervon zeugen seine sehenswerten Gedichtsbücher! Langjährig war er als EDV-Systemprogrammierer, EDV-Berater und Seminarleiter auch im öffentlichen Dienst und selbständig tätig.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783000229749
Ausgabe 1., Aufl.
Erscheinungsdatum 01.03.2008
Umfang 160 Seiten
Genre Belletristik/Lyrik
Format Hardcover
Verlag Witt, Gerd-Dieter
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Urs Peter Schneider, Ursi Anna Aeschbacher
€ 34,00
Sigrid Katharina Eismann
€ 20,60
Harry Man, Marco Organo
€ 12,40
Petra Wagenhofer, Julian Wagenhofer
€ 20,50
France Prešeren, Klaus Detlef Olof
€ 21,00
France Prešeren, Klaus Detlef Olof
€ 21,00
Sylvia Sasse, Nikolai Evreinov, Regine Kühn
€ 20,60