Spuren lesen auf der Schwäbischen Alb

Eine fotografische Zeitreise mit kulturhistorischen Einblicken
Derzeit nicht lieferbar
Kurzbeschreibung des Verlags:

Urzeittiere und Neandertaler, Kelten und Römer, Ritter und Adelsleute – sie alle waren schon auf der Schwäbischen Alb zuhause, die zahlreichen Höhlen, Ausgrabungen, Burgen und Schlösser zeugen von ihrem Dasein. In der Neuzeit haben auch Kirche, Militär, Landwirtschaft und Industrialisierung ihre Spuren hinterlassen. Auch Gegenwart und Zukunft werden nicht spurlos vorbei gehen, und doch ist die Schwäbische Alb immer das geblieben, was sie seit jeher war: rauh und schön – eine Natur- und Kulturlandschaft, die nicht ohne Grund auch der UNESCO als auszeichnungswert aufgefallen ist.
In einem außergewöhnlichen Buch geht der Naturfotograf Günther Bayerl zusammen mit Herausgeber Raimund Haser sowie acht namhafte Alb-Experten der Frage nach, was oder wer die Alb in 40 000 Jahren – von der Steinzeit bis zur Neuzeit – verändert und gestaltet hat.
Gegliedert ist „Spuren lesen auf der Schwäbischen Alb“ in neun thematisch eingeteilte Kapitel mit faszinierenden, aus seltenen Perspektiven fotografierten Bildern, die von wissenschaftlichen Texten über die jeweilige Epoche begleitet werden.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783000508318
Erscheinungsdatum 30.10.2017
Umfang 256 Seiten
Genre Reisen/Bildbände/Deutschland
Format Hardcover
Verlag AgenturInhalt
Herausgegeben von Raimund Haser
Fotograf Günther Bayerl
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Günther Bayerl, Günther Bayerl, Henning Aubel, Ellen Astor, Petra Gallme...
€ 51,40
Axel Gomille
€ 41,20
Arne Müseler
€ 59,00
Korbinian Fleischer
€ 20,60
Benjamin Seyfang
€ 30,90
Axel Pinck, Antje Bayer, Roland F. Karl, Lisa Bahnmüller, Julia Schattauer
€ 41,20
Steffen Hoppe, Ralf Niemzig, Georg Weindl, Bernd Ritschel, Frank Eberhar...
€ 41,20
Regine Heue
€ 41,20