Un peuple réfractaire à l'industrie

Fabriques et ouvriers dans les montagnes valaisannes
€ 44
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Bereits im Mittelalter wurde in den Walliser Bergtälern nach Eisen, Blei, Kohle und Silber gesucht. Um 1900, als grosse Teile der Schweiz schon weitgehend industrialisiert waren, kamen die ersten grossen Fabriken auch ins Wallis. Hunderte von Bauern wurden zu Industriearbeitern und produzierten Karbid, Aluminium und Dünger. Die damals angesiedelten Schwerindustrien mutieren heute zu weltweit tätigen High-Tech-Unternehmen - oder sie werden geschlossen. Die Desindustrialisierung verwandelt einst blühende Geschäfte in unrentable Betriebe mit leeren Hallen, wo Fotografen den Reiz der Ruine entdecken. Die Globalisierung macht vor den Alpen nicht Halt. Zehn Autorinnen und Autoren gehen auf Spurensuche nach Industrien in den Alpen - begleitet von Fotoreportagen, die ein wenig bekanntes Bild des Wallis zeigen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783039190737
Ausgabe 1., Aufl.
Erscheinungsdatum 07.07.2006
Umfang 548 Seiten
Genre Ethnologie/Allgemeines, Lexika
Format Taschenbuch
Verlag Hier und Jetzt
Herausgegeben von Forschungsstelle für regionale Gegenwartsethnologie Sitten, Kantonales Museum für Geschichte Sitten
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Mirel Bănică, Larisa Schippel
€ 78,00
Doris Heinze, Delia E. Münch
€ 15,40
Christine Thiel
€ 60,70
Minerva Arce Ibarra, Manuel Roberto Parra Vázquez, Eduardo Bello Baltaza...
€ 109,99
Roman Loimeier
€ 30,80
Leonie Huf
€ 71,90