Hans Emmenegger

Werkprozess und Maltechnik der Jahre 1901–1905 nach seinen Aufzeichnungen und nach technologischen Analysen
€ 79.2
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Der Maler Hans Emmenegger (1866–1940) ist einer der eigenwilligsten Künstler der frühen Schweizer Moderne. Karoline Beltinger, Restauratorin und Kunsttechnologin, hat Emmeneggers Werkprozess und Maltechnik umfassend untersucht und legt ihre Forschungsergebnisse in diesem Buch vor. Der Fokus liegt dabei auf den Jahren 1901–1905, in denen der Künstler seine Maltechnik systematisch dokumentierte. Neben Emmeneggers sogenanntem Maltechnik-Notizbuch wurden auch seine Tagebücher ausgewertet und technologische Analysen an Gemälden durchgeführt.
Der Band erörtert die Gründe, die Emmenegger zu seinen Aufzeichnungen bewegten, schildert seine Suche nach Sujets in der freien Natur und dokumentiert die Hilfsmittel und Materialien, die er zum Malen einsetzte. Untersucht wird auch die Rolle von vorbereitenden Bleistiftskizzen, Fotografien und Farbnotizen. Rekonstruiert werden zudem Emmeneggers Testreihen zur Lösung technischer Probleme. So wird deutlich, wie der Maler herkömmliche Prozesse und Methoden einsetzte, abänderte, gelegentlich verwarf und neue erfand, und an welchen Stellen diese Vorgänge in seinen Werken zu sehen sind.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783039420797
Erscheinungsdatum 07.07.2022
Umfang 216 Seiten
Genre Kunst/Bildende Kunst
Format Hardcover
Verlag Scheidegger & Spiess
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Reinhard Wahren
€ 6,20
Hayley Edwards-Dujardin
€ 22,70
Nora Schattauer, Gerhard Theewen
€ 15,50
Stephan Kunz, Susann Wintsch
€ 49,40
Gaëtane Verna, Amin Alsaden, Osei Bonsu, Edwidge Danticat, Joana Joachim...
€ 42,00
Sabine Schaschl, Harald Pridgar
€ 44,00
Robert Schad, Wulf Daseking, Martin Seidel, Robert Schad
€ 30,70
Klaus Brandner, Beatrix Haidutschek, Jutta Kiko, Thomas Brezina
€ 33,00