Tagebuch 1944

Und 46 Sonette
€ 19.6
Lieferbar in 14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Der Arzt und Schriftsteller Hans Keilson musste 1936 Deutschland verlassen und überlebte den Krieg in Holland, mit gefälschtem Pass und teilweise im Versteck. 1944 schrieb Hans Keilson Tagebuch. Er schildert die Erfahrung des Untertauchens und berichtet von der beängstigenden Entfremdung gegenüber Frau und Kind, einer heimlichen Liebe, von Gedichten und Lektüre, der Angst vor der Zukunft und der täglichen Bedrohung. Dieses Buch, das auch die 46 Sonette enthält, die Hans Keilson wähernd der Niederschrift des Tagebuchs verfasst hat, ist ein persönliches Dokument ersten Ranges, aber auch ein außergewöhnliches historisches Zeugnis darüber, mit welcher Macht und Konsequenz das Klima von Verfolgung und Willkür auch die intimsten Bereiche der Existenz durchdringt. Das ›Tagebuch 1944‹ wird von Marita Keilson-Lauritz aus dem Nachlass herausgegeben und kommentiert. Mit einem Nachwort von Heinrich Detering.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783100022387
Ausgabe 1. Auflage
Erscheinungsdatum 25.09.2014
Umfang 256 Seiten
Genre Belletristik/Briefe, Tagebücher
Format Hardcover
Verlag S. FISCHER
Nachwort von Heinrich Detering
Herausgegeben von Marita Keilson-Lauritz
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Bernhard Kellermann, Hans Frey, Andeas Eschbach, S. Beneš
€ 32,90
Gillian Hobbs, Empire-Verlag
€ 15,50
Isabel Rohner
€ 14,40
Teresa Kirchengast
€ 18,00
Josi von Sahr
€ 18,50
Christian Ritter
€ 15,50
Gunter Falk
€ 32,00