Sachbuch-BESTENLISTE Dezember 2020

Die Rattenlinie – ein Nazi auf der Flucht

Lügen, Liebe und die Suche nach der Wahrheit
€ 25.7
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:


Eine unfassbare Geschichte über Liebe, Intrigen und Spionage rund um die berüchtigte Fluchtroute der Nazis über den Vatikan nach Argentinien: Meisterhaft erzählt von dem bekannten Menschenrechtsanwalt und Bestsellerautor Philippe Sands.Im Mittelpunkt stehen Leben, Flucht und Tod des SS-Offiziers Otto Wächter, Spross einer der angesehensten Familien Österreichs, zunächst Jurist in Wien und ab 1939 NS-Gouverneur von Krakau bzw. ab 1942 von Galizien. Nach 1945 als Massenmörder gesucht, gelingt ihm die abenteuerliche Flucht in den Vatikan unter den Schutz des Bischofs Hudal. Doch bevor er sich nach Argentinien absetzen kann, stirbt er 1949 überraschend.Jahrzehnte später begegnet Philippe Sands Ottos Sohn Horst Wächter. Es ist der Beginn einer komplexen Ermittlung: Horst behauptet, sein Vater sei vergiftet worden. Sands beschließt, die Wahrheit herauszufinden.Ausgehend von den privaten Briefen und Tagebüchern der Familie Wächter, gelingt ihm ein intimes, verstörendes Porträt des SS-Mannes und seiner Frau. Dabei lässt er uns auch an seinen Begegnungen mit Horst Wächter teilhaben - und damit an der Beziehung zweier Männer, die auf unterschiedlichen Seiten der Geschichte stehen.»Eine fesselnde Reise durch die Zeit und ein Porträt des Bösen in all seiner Komplexität, Banalität und Selbstgerechtigkeit.« Stephen Fry

weiterlesen
FALTER-Rezension

Otto Wächter (1901–1949) war einer der ranghöchsten österreichischen Nationalsozialisten. Sein skrupelloses Wirken und geheimnisvolles Sterben nimmt der Autor Philippe Sands unter die Lupe. Am Dollfuß-Putsch beteiligt, flüchtet Wächter nach Deutschland. Dann ist er als leitender SS-General für die Ermordung hunderttausender Juden verantwortlich.

Die „Rattenlinie“ ist jene Route, auf der sich Nazis aus ihrer Verantwortung stahlen – ein Weg in die Feigheit. Denn nach Kriegsende versteckt sich das Mitglied der Hitler-Elite in den Bergen und später unter dem Schutzmantel von Bischof Alois Hudal in einem katholischen Kollegium in Rom. Was als gut recherchierte Biografie beginnt, mutiert zum Geheimagentenkrimi samt Täter-Opfer-Umkehr und Vater(lands)liebe. Es geht ums Verdrängen und Verdrehen. Nachrichtendienste wie Nachfahren bastelten ihre eigene Version der Geschichte. Empfehlung!

Juliane Fischer in Falter 10/2021 vom 12.03.2021 (S. 34)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783103974430
Ausgabe 6. Auflage
Erscheinungsdatum 25.11.2020
Umfang 544 Seiten
Genre Sachbücher/Geschichte/Biographien, Autobiographien
Format Hardcover
Verlag S. FISCHER
Übersetzung Thomas Bertram
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Ludwig Gerhardt
€ 25,60
Herausgeber_innenkollektiv
€ 12,40
Klaus Schumacher
€ 15,40
Edward Dolnick, Hans-Peter Remmler
€ 25,70
Christina Boss, Christian Boss
€ 46,10
Johanna Hönigsberger
€ 30,00