Trouble for Moscow?

Der Eurokommunismus und die Beziehungen der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) mit den kommunistischen Parteien Frankreichs (PCF) und Italiens (PCI) 1968-1990
€ 69.95
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Im Spagat zwischen Loyalität zu Moskau und individuellen Autonomiebestrebungen im späten Kalten Krieg: Die politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Beziehungen der beiden wichtigsten westeuropäischen kommunistischen Parteien, PCI (Italien) und PCF (Frankreich), zur Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) im Zeitraum von 1968 bis 1989/90 stellten bisher ein Desiderat der Forschung dar. Dieses Buch liefert eine systematische Analyse des trilateralen Beziehungsgeflechts zwischen PCI, PCF und SED und trägt damit wesentlich zum besseren Verständnis der Außenpolitik der italienischen, französischen und ostdeutschen Kommunisten zu Zeiten des Eurokommunismus bei. Dabei spielte der Dialog sowohl mit führenden sozialistischen als auch mit konservativen Kräften Europas ebenso eine zentrale Rolle.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783110748154
Erscheinungsdatum 20.12.2021
Umfang 643 Seiten
Genre Geschichte/Zeitgeschichte (1945 bis 1989)
Format Hardcover
Verlag De Gruyter Oldenbourg
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Christa Spannbauer, Thomas Gonschior
€ 12,40
Franziska Bartl, Frank-Lothar Kroll, Stefan Schieren
€ 102,70
Ronald Van Cleef
€ 22,70
Jonathan Kaplan
€ 30,80
Petra Kunik, Susanna Faust-Kallenberg, Rolf Glaser, Aleida Assmann, Mich...
€ 13,30
Lothar Zieske
€ 18,40
Internationales Komitee der Vierten Internationale
€ 30,80
Thorsten Holzhauser
€ 72,95