Vom Konsum des Begehrens

Appropriation Art, Sex Wars und ein postmoderner Bilderstreit
€ 59.95
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

In feministisch geprägten Kunstproduktionen der 1980er Jahre erfolgte in den USA eine intensive Auseinandersetzung mit Sexualitätsentwürfen und Geschlechterverhältnissen im Hinblick auf deren ökonomische Bedingungen. Susanne Huber untersucht das Motiv des Begehrens als Schnittstelle zwischen den kontroversen Debatten um Pornografie und der Kritik an Darstellungskonventionen in kommerziellen Massenmedien im Umfeld der Appropriation Art. Vor dem Hintergrund postmoderner Kulturtheorie und Konsumkritik verweisen die spezifischen Techniken der Aneignung in den Werken von Lutz Bacher, Sarah Charlesworth und Barbara Bloom auf komplexe Konstellationen hegemonialer Differenzkonstruktionen und gesellschaftlicher Wertzuschreibungen sowie die formalen Konflikte der Wiederholung.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783110769494
Erscheinungsdatum 22.08.2022
Umfang 240 Seiten
Genre Kunst/Kunstgeschichte
Format Taschenbuch
Verlag De Gruyter
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Aude Virey-Wallon, Thomas Kirchner
€ 12,40
Peter H. Wahl, Katharina Flückiger
€ 35,00
Thierry Greub
€ 1 026,00
Erika Doss, Ulf Küster, David Lubin, Katharina Rüppell, Ulf Küster für d...
€ 44,00
Gudrun Swoboda, Marco Campigli, Wencke Deiters, Jana Graul, Hana Gründle...
€ 54,00
Brigitte Kölle, Sandra Pisot, Brigitte Kölle, Sandra Pisot, Johanna Horn...
€ 44,00
Gudrun Swoboda, Marco Campigli, Wencke Deiters, Jana Graul, Hana Gründle...
€ 54,00
Iris Brahms
€ 69,95