Negative Anthropologie bei Plessner und Adorno

Theoretische Grundlagen – Geschichtsphilosophie – Moderne-Kritik
€ 119.95
Lieferbar in 28 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Kritische Theorie und Philosophische Anthropologie gelten noch immer als grundsätzlich einander widerstreitende Strömungen. Die Philosophien Helmuth Plessners und Theodor W. Adornos jedoch lassen sich, so die These dieses Buches, unter dem Namen der negativen Anthropologie zusammenführen. Edinger begreift negative Anthropologie im systematischen Sinn als strukturell negativ verfasstes Konzept, um elementare und exklusive Gemeinsamkeiten zwischen Adorno und Plessner sichtbar zu machen. Neben den grundsätzlichen Überlegungen, u.a. zum Konzept der Anthropologie bei Sonnemann und Gehlen, widmet sich der Autor auch beispielhaft den Motiven der Kritik der Moderne und die Kritik der Geschichtsphilosophie durch Plessner und Adorno. Damit erreicht er eine neue Sicht auf das Verhältnis der beiden philosophischen Richtungen, die die gemeinhin akzeptierte unversöhnliche Frontstellung von philosophischer Anthropologie und Kritischer Theorie aufhebt.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheDeutsche Zeitschrift für Philosophie / Sonderbände
ISBN 9783110773439
Erscheinungsdatum 06.06.2022
Umfang 337 Seiten
Genre Philosophie
Format Hardcover
Verlag De Gruyter
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Tommaso U. A. Sperotto
€ 113,95
Dirk Setton
€ 79,95
Asmus Trautsch
€ 157,95
Camilo Sembler
€ 115,95
Ming-Chen Lo, Axel Honneth
€ 87,95
Thiemo Breyer, Stefan Niklas
€ 119,95
Herta Nagl-Docekal
€ 19,95
David Espinet
€ 119,95