Konzepte des Jüdischen: Ausstellen, Aufklären, Erinnern

Jüdische Museen und Vermittlungsprojekte im alemannischen Sprachraum
€ 39.95
Lieferbar in 28 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Museen kommt eine wichtige Aufgabe zu, wenn es um das Thema Judentum geht. Vorurteile, stereotypes Denken oder bloßes Nichtwissen sind nach wie vor weit verbreitet. Wie kann das Jüdische heute dargestellt werden, dessen Vielfalt nicht zuletzt durch eine weltweite Diaspora, Reformbewegungen und den Staat Israel beeindruckend ist? Darja Alexandra Pisetzki untersucht, wie sich jüdische Museen und Vermittlungsprojekte im alemannischen Sprachraum dieser Herausforderung stellen und welchen Einfluss die Erinnerungskultur nach 1945 des jeweiligen Landes auf die Präsentationsformen hat. Im Fokus stehen Museen in der Schweiz, Vorarlberg, Süddeutschland und dem Elsass: die Jüdischen Museen in Basel, Hohenems, Gailingen sowie in Bouxwiller. Darüberhinaus werden die Kulturprojekte „Omanut - Forum für jüdische Kunst und Kultur“, das Vermittlungsprojekt „Doppeltür“ und der „Jom Ijun“ vorgestellt und untersucht. Der als „alemannisch“ bezeichnete geschichtliche Raum bietet sich dabei als Untersuchungsraum an, da er gemeinsame kulturelle und religiöse Praktiken aufweist und zudem durch eine dörfliche Lebenswelt geprägt ist.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783110782028
Erscheinungsdatum 22.08.2022
Umfang 183 Seiten
Genre Geschichte
Format Hardcover
Verlag De Gruyter Oldenbourg
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Richard Hamblyn, Tobias Rothenbücher
€ 22,70
Dana-Livia Cohen, Wolfgang Knapp, Christian Könne, Andreas Schenk, Ulric...
€ 30,70
Alexander Rubel
€ 28,80
Wilhelm Humboldt, Manfred Geier, Jürgen Overhoff
€ 26,80
Ronald D. Gerste
€ 14,40
Ian Kershaw, Klaus-Dieter Schmidt
€ 37,10
Christoph Wagner
€ 35,80