Für eine neue Agenda der Kulturpolitik

€ 39.95
Lieferbar ab August 2022
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Der österreichische Kulturbetrieb steht vor der größten Existenzkrise seit Beginn der Zweiten Republik. Die konzeptionellen Grundlagen der österreichischen Kulturpolitik stammen aus den 1970er-Jahren und kommen mit den Auswirkungen der Pandemie an ihre Grenzen. Das Buch verdeutlicht die Dringlichkeit, die Beziehungen zwischen Kulturbetrieb und Gesellschaft durch Künstler:innen, Vermittler:innen, Nutzer:innen neu zu verhandeln. Mit einer Reihe langjähriger Beobachter:innen macht sich Michael Wimmer auf die Suche nach einer zeitgemäßen Kulturpolitik: Ziel ist es, Kunst und Kultur jenen Stellenwert in der Gesellschaft einzuräumen, den sie verdienen. Konzipiert als dialogische Streitschrift, werden zentrale Felder einer neuen Agenda der Kulturpolitik verhandelt, um eine breitere kulturpolitische Diskussion anzustoßen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheEdition Angewandte
ISBN 9783110791624
Erscheinungsdatum 05.07.2022
Umfang 448 Seiten
Genre Kunst
Format Hardcover
Verlag De Gruyter
Herausgegeben von Michael Wimmer
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Ruth Mateus-Berr
€ 24,00
Sophie Reyer
€ 34,00
Anna Lerchbaumer, Kilian Jörg
€ 39,95
Liddy Scheffknecht, Ernst Strouhal, Ernst Strouhal, Verena Kaspar-Eisert...
€ 48,00
Siegrid Düll
€ 38,00
Madhusree Dutta, Nanna Heidenreich
€ 39,95
Ernst Strouhal
€ 39,95