Bibelrezeption in der Aufklärung

€ 45.3
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Vonseiten der Ideengeschichte ist Bewegung in die Erforschung der Aufklärung gekommen. Die Epoche, in der traditionelle Motive der christlichen Apologetik bestritten und historische Forschungen zu den biblischen Schriften befördert wurden, stößt auf neues Interesse, weil hier eine Verflechtung verschiedener kultureller Faktoren in intensiv geführten Debatten analysiert werden kann. Für die Rezeption der Bibel ist das Spannungsverhältnis zum religionsphilosophischen Konzept der natürlichen Religion von besonderem Gewicht, denn die historisch kontingenten, kulturell divergenten Schriften der Bibel ließen sich nicht einfach dem Anspruch allgemeiner Vernünftigkeit unterwerfen. Christoph Bultmann untersucht in den vorliegenden Studien, wie das Verständnis der Bibel bei Autoren wie Robert Lowth und Johann Gottfried Herder, Johann Joachim Spalding und Gotthold Ephraim Lessing durch den kulturellen Kontext im 18. Jahrhundert geprägt wurde.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783161519680
Erscheinungsdatum 01.12.2012
Umfang 256 Seiten
Genre Religion, Theologie/Christentum
Format Taschenbuch
Verlag Mohr Siebeck
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Tanja Forderer, David S. du Toit, Martin Leuenberger, Johannes Schnocks,...
€ 124,00
Margit Eckholt, Johanna Rahner, Dirk Ansorge, Christian Bauer, Johanna B...
€ 57,60
Ferdinand Ahuis, Patrick Bahl, Berndt Hamm, Benjamin T. G. Mayes, Jonath...
€ 88,00
Günter Frank, Volker Leppin, Tobias Licht
€ 29,95
Sámuel Nánási
€ 101,80