St. Stephan in Wien
Der Bau der gotischen Kirche (1200–1500)

von Barbara Schedl

€ 30,00
Lieferung in 2-7 Werktagen

Verlag: Böhlau Wien
Format: Hardcover
Genre: Kunst/Architektur
Umfang: 324 Seiten
Erscheinungsdatum: 11.06.2018


Rezension aus FALTER 26/2018

­Drei ­Jahrhunderte Baustellen­geschichte des Stephansdoms

Nicht weniger imposant als der Steffl ist dessen dreihundertjährige Baustellengeschichte. Für die Modernisierung des Stephansdoms im 13. Jhdt. zahlte die Bevölkerung. Seit 1723 ist der Dom Metropolitankirche des Erzbischofs. Lohnlisten verraten, wie viele Menschen arbeiteten und was sie verdienten, vom Baumeister und Polier bis zu Steinmetzen, Tagelöhnern, Schreinern und Schmieden. Erforscht wird auch die „Umweltgeschichte“ der Steinblöcke von Leithagebirge und Mannhartsberg. Das Eichenholz für den Dachstuhl wurde aus den Alpen nach Wien geflößt.

Erich Klein in FALTER 26/2018 vom 29.06.2018 (S. 9)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
Warenkorb anzeigen