Douce France?
Musik-Exil in Frankreich /Musiciens en Exil en France 1933-1945

von Michel Cullin, Primavera Driessen Gruber

€ 49,00
Lieferung in 2-7 Werktagen

Verlag: Böhlau Wien
Format: Hardcover
Genre: Musik/Musikgeschichte
Umfang: 496 Seiten
Erscheinungsdatum: 22.04.2008

Rezension aus FALTER 38/2008

Auch Frankreich war kein sicherer Hafen. Wer vor den Nazis fliehen musste, fand zunächst zwar oft Aufnahme, war aber weder vor fortgesetzter Flucht noch vor der Deportation gefeit. Der vorliegende Band zeichnet die persönlichen Lebenswege von Betroffenen aus Österreich und Deutschland nach. Der französische Schriftsteller André Gide, der die neu angekommenen Künstler 1933 noch damit begrüßte, für Begabung gebe es keinen Einfuhrzoll, stand wenige Jahre später auf verlorenem Posten, als die ersten "Lager für unerwünschte Ausländer" errichtet wurden.

Fritz Trümpi in FALTER 38/2008 vom 19.09.2008 (S. 22)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb