Arthur Schnitzler
Anatom des Fin de Siècle

von Max Haberich

€ 24,00
Lieferung in 2-7 Werktagen

Verlag: Kremayr & Scheriau
Format: Hardcover
Genre: Sachbücher/Kunst, Literatur/Biographien, Autobiographien
Umfang: 320 Seiten
Erscheinungsdatum: 03.03.2017


Rezension aus FALTER 19/2017

Die Zuschreibung Jahrhundertautor ist zwar großspurig, bei Arthur Schnitzler (1862–1931) aber nicht übertrieben. Der Literaturwissenschaftler und Historiker Max Haberich hat eine Biografie mit bisher unveröffentlichten Quellen über den Wiener „Anatom des Fin de Siècle“ vorgelegt. Wir erfahren, dass der studierte Mediziner schon früh scharfsinnige Sozialkritik formulierte und dass es zu kurz greift, den Erfinder des „süßen Mädels“ als „leichtherzigen Dichter erotischer Geschichten“ abzutun.
Haberich überzeugt auch damit, dass er das starke Forschungsinteresse an Schnitzlers jüdischer Identität und seiner lebenslangen Auseinandersetzung mit dem Antisemitismus umfassend thematisiert. Doch die konservativ erzählte Lebensgeschichte traut sich nicht, dem Wesen des Künstlers konsequent nachzuspüren. Umständlich reihen sich Inhaltsangaben aneinander, Schnitzler als Mensch bleibt auf der Strecke.

Sebastian Gilli in FALTER 19/2017 vom 12.05.2017 (S. 33)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
Warenkorb anzeigen