Schnelles Denken, langsames Denken

von Daniel Kahneman

€ 12,40
Lieferung in 2-7 Werktagen

Übersetzung: Thorsten Schmidt
Verlag: Penguin
Format: Taschenbuch
Genre: Sachbücher/Politik, Gesellschaft, Wirtschaft
Umfang: 624 Seiten
Erscheinungsdatum: 14.11.2016


Rezension aus FALTER 6/2018

Wie entscheiden wir?

Was passiert in unserem Gehirn, wenn wir andere Menschen oder Dinge beurteilen? Warum treffen wir voreilige Schlussfolgerungen? Wirtschaftsnobelpreisträger Daniel Kahneman zeigt anhand verblüffender Beispiele, welchen mentalen Mustern wir folgen. Dazu führt er die „zwei Selbste“ ein: Das eine ist intuitiv und für das schnelle Denken zuständig, das andere ist langsamer und überwacht das erste. Fazit: Wichtige Entscheidungen bleiben fehleranfällig, wir können aber die Qualität unserer Urteile verbessern. Inter­essant auch für Wahlzeiten.

Gerlinde Pölsler in FALTER 6/2018 vom 09.02.2018 (S. 21)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
Warenkorb anzeigen