Stadt ohne Seele
Wien 1938

von Manfred Flügge

€ 25,70
Lieferung in 2-7 Werktagen

Verlag: Aufbau Verlag
Format: Hardcover
Genre: Sachbücher/Geschichte/Neuzeit bis 1918
Umfang: 479 Seiten
Erscheinungsdatum: 16.02.2018


Rezension aus FALTER 26/2018

Roman über ­berühmte Zeitzeugen im Wien des ­Jahres 1938

Der Anschluss Österreichs an Nazi-Deutschland und die Ereignisse des März 1938 waren nicht nur ein traumatischer Wendepunkt in der europäischen Geschichte, sondern haben laut Manfred Flügge die Wiener ein stückweit ihrer Seele beraubt. Der Romanist und Historiker hat einen realitätsnahen Roman rund um den März 1938 verfasst. Der literarischen Arbeit gingen viele Jahre der Recherche voraus. Fesselnd sind gerade die Lebenserzählungen der einzelnen Zeitzeugen, darunter Sigmund Freud, Egon Friedell, Robert Musil und Franz Werfel.

Emily Walton in FALTER 26/2018 vom 29.06.2018 (S. 20)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
Warenkorb anzeigen