Der bestmögliche Mensch

Alttestamentliche und systematisch-theologische Anmerkungen zu Sünde und Umkehr
Lieferbar ab Oktober 2022
Kurzbeschreibung des Verlags:

Perfektibilität, ab dem 18. Jahrhundert in Philosophie und Pädagogik konzeptionell und nicht allein auf Individuen angewandt, prägt schon in der Vormoderne das Denken zu Mensch und Gott. Mit den Fragen und Problemen der Perfektion und Perfektibilität stehen traditions- und religionsgeschichtliche Konzeptionen und zugleich fundamentale theologische Fragen nach der Unterscheidung zwischen dem Vermögen Gottes und dem des Menschen, nach Integrität und Schuld sowie nach geschöpflichem Diesseits und vollkommenem Jenseits zur Debatte. Der Band geht einer Auswahl von Fragen in verschiedenen Literaturbereichen des Alten Testaments nach.
[The Best Possible Person. Old Testament and Systematic Theological Notes on Sin and Reversion]
In the 18th century perfectibility became a concept in philosophy and pedagogy and has been applied not alone to individuals but also on societies. Already in pre-modernist times perfection and perfectibility shaped thinking about human and God. With these questions and problems that arise with perfection and perfectibility thinking tradition- and religion-history, conceptions are in question. Also fundamental theological questions have to be answered new: the distinction between God and human, integrity and sin as well as the creaturely world and perfect hereafter. The volume explores a selection of these questions in various literature areas of the Old Testament.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheVeröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh)
ISBN 9783374071210
Erscheinungsdatum 25.10.2022
Umfang 204 Seiten
Genre Religion, Theologie/Christentum
Format Taschenbuch
Verlag Evangelische Verlagsanstalt
Herausgegeben von Andreas Wagner, Jürgen van Oorschot
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Andreas Kunz-Lübcke
€ 80,20
Jürgen van Oorschot, Andreas Wagner
€ 59,70
Bernd Schröder, Thomas Schlag
€ 90,50
Bernd Schröder
€ 131,60
Andreas Müller, Katharina Heyden
€ 35,00
Jürgen van Oorschot, Andreas Wagner
€ 49,40