Das Inkognito
Goethes ganz andere Existenz in Rom

von Roberto Zapperi, Michael Hagner

Derzeit nicht lieferbar

Verlag: C.H. Beck
Erscheinungsdatum: 01.01.1999

Rezension aus FALTER 34/1999

Beweist einmal mehr, dass penible Archivarbeit noch immer imstande ist, neue Erkenntnisse über das vermeintlich bestdokumentierte Dichterleben überhaupt zu erbringen - allerdings nur, wenn diese mit der ungemein feinen literaturwissenschaftlichen Nase eines Zapperi zusammentrifft, die sich auch nicht zu fein ist, tief in die Sozialgeschichte einzutauchen. Wie Zapperi das Rätsel der "Faustine" aus den "Römischen Elegien" löst und die reale römische Geliebte Goethes identifiziert, ist ein brillantes Beispiel detektivischen quelleninterpretatorischen Spürsinns.

Wendelin Schmidt-Dengler in FALTER 34/1999 vom 27.08.1999 (S. 47)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb