Tolstojs letztes Jahr

von Jay Parini, Barbara Rojahn-Deyk

Derzeit nicht lieferbar

Verlag: Beck
Erscheinungsdatum: 01.08.2008

Rezension aus FALTER 14/2009

Der Literaturprofessor aus Vermont mixt die authentischen Tagebücher von Tolstoi, dessen Frau Sofia und der jüngsten Tochter Alexandra mit den imaginierten Perspektiven des Privatsekretärs, des Leibarztes und eines Sektenführers und schildert so das lange, Sterben, die Ehehölle und das Sektierertum der Tolstoianer. Der schon zu Lebzeiten Heiliggesprochene erscheint als alter Hurenbock, seine Frau Sofia als eine geldgierige Hysterikerin, die Tochter Sascha als eine berechnende Lesbierin und die Tolstoianer als dümmliche Erbschleicher. Sehr gewagt, aber es hat noch niemand widersprochen.

Veronika Seyr in FALTER 14/2009 vom 03.04.2009 (S. 20)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb