Franz Joseph I.
Kaiser von Österreich und König von Ungarn

von Michaela Vocelka, Karl Vocelka

€ 27,80
Lieferung in 2-7 Werktagen

Verlag: C.H.Beck
Format: Hardcover
Genre: Sachbücher/Geschichte/Neuzeit bis 1918
Umfang: 458 Seiten
Erscheinungsdatum: 16.10.2015


Rezension aus FALTER 14/2016

Wissenschaftliche Bücher aus Österreich

Das Vermächtnis seines Vorgängers Ferdinand an Franz Joseph I. (1830–1916) lautete: „Verrücke nichts an den Grundlagen des Staatsgebäudes.“ Trotz jugendlicher Vorliebe
für Paraden und Manöver – in achtundsechzig Regierungsjahren samt 1848er-Revolution, verlorenen Kriegen, bürgerlicher Verfassung, Ausgleich und „Mir bleibt nichts erspart“ ließ sich die eingedrillte „Contenance“ doch nicht durchhalten. Mitten im Ersten Weltkrieg starb der letzte Kakanier, und mit ihm die Donaumonarchie. Pflichtlektüre zum bevorstehenden hundertsten Todestag.

Erich Klein in FALTER 14/2016 vom 08.04.2016 (S. 9)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
Warenkorb anzeigen