Erste Liebe

von Vera Bischitzky, Iwan Turgenjew

€ 16,50
Lieferung in 2-7 Werktagen

Verlag: C.H.Beck
Format: Taschenbuch
Genre: Belletristik/Hauptwerk vor 1945
Umfang: 110 Seiten
Erscheinungsdatum: 28.08.2018


Rezension aus FALTER 1-2/2019

„The First Cut Is the Deepest“ wusste nicht erst Cat Stevens, sondern schon Iwan Turgenjew. 1833 hatte er sich in die junge Fürstin Schachowskaja verliebt, 27 Jahre später erscheint die Novelle „Erste Liebe“, in der sich der Protagonist aus großer Distanz an die Geschichte eben dieser erinnert: Sie „trug sich im Sommer 1833 zu. Ich war damals sechzehn Jahre alt“.

In Sachen literarischer Ausbeutung der eigenen Biografie kannte Turgenjew keinen Genierer. Seine Mutter war furchtbar, hier ist sie dünkelhaft, dumm wie Brot und wurde von ihrem Gatten aus Berechnung geheiratet – einem noch gut im Saft stehenden, stattlichen und vom Sohn bewunderten, aber diesen nicht eben mit Vaterliebe überschüttenden Mann, der zum Entsetzen des Sohnes … Mehr sei nicht verraten, obgleich es dem Lektürevergnügen kaum abträglich ist, wenn man weiß, wie diese wunderbare heiß-zarte Geschichte ausgeht. Nämlich natürlich schlecht.

Klaus Nüchtern in FALTER 1-2/2019 vom 11.01.2019 (S. 30)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
Warenkorb anzeigen