Kulturelles Gedächtnis

Kriegsverluste deutscher Museen. Wege und Biografien
€ 61
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Auf Raub und Plünderung der deutschen Wehrmacht in der UdSSR folgte Ende des Zweiten Weltkrieges der Abtransport deutscher Kulturgüter in die Sowjetunion. Dafür waren mehrere Gruppen unterschiedlicher Sowjetinstitutionen im Einsatz, die Hauptrolle kam den Trophäenbrigaden des Kunstkomitees zu. Der vorliegende Band beleuchtet die handelnden Akteure und stellt die Orte und Wege der Verlagerung vor. Im Zentrum stehen dabei die verlagerten Objekte, deren Schicksal anhand der Transport-, übernahme- und Verteilungslisten der sowjetischen Trophäenbrigaden in den Jahren 1945 bis 1947 nachgezeichnet wird. Die Recherchen zeigen, dass jedes Werk seine eigene spannende Verlustgeschichte hat. Zehntausende von Kulturgütern konnten identifiziert sowie die innerdeutsche Rückkehr von bedeutenden Kunstwerken in ihre Ursprungssammlungen ermöglicht werden. Mit diesem Band liegt erstmals eine Gesamtdarstellung der Kriegsverluste deutscher Museen vor.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheStudien zu kriegsbedingt verlagerten Kulturgütern
ISBN 9783412516758
Erscheinungsdatum 13.12.2021
Umfang 602 Seiten
Genre Kunst/Kunstgeschichte
Format Hardcover
Verlag Böhlau Verlag
Herausgegeben von Britta Kaiser-Schuster
Beiträge von Jörn Grabowski
Beiträge von Fabian Fröhlich, Anne Kuhlmann-Smirnov, Konstantin Akinsha, Ralph Jaeckel, Anastasia Yurchenko
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Margit Schermuck-Ziesché, Britta Kaiser-Schuster, Stiftung Preußischer K...
€ 51,00
Corinna Kuhr-Korolev, Ulrike Schmiegelt-Rietig, Elena Zubkova, Wolfgang ...
€ 47,00