Historisch-Politische Mitteilungen

Archiv für Christlich-Demokratische Politik. Band 29
€ 20.1
Lieferbar in 14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

In seinem 29. Jahrgang deckt das Jahrbuch ein Themenspektrum ab, das von der Energiepolitik unter Helmut Kohl über die Betrachtung christliche Demokratinnen in europäischen und internationalen Frauenorganisationen bis zu den deutsch-polnischen Beziehungen nach 1989 reicht. Außerdem geht der Band auf 75 Jahre Krone-Ellwanger-Kreis ein. Ulrich Lappenküper befasst sich mit der Frage des Geschichtsinteresses, Geschichtsverständnisses und des Geschichtsbildes von Gerhard Stoltenberg. Wolfgang Dierker analysiert das „Forum für Zukunftsenergien“ und die Energiepolitik der Regierung Kohl. Armin Mohlers Aufenthalt in Deutschland 1942 beleuchtet Jan Schönfelder und Markus Hildebrand zeichnet das Verhältnis Wladyslaw Bartoszewskis zu Helmut Kohl und Richard von Weizsäcker auf, um den Spuren der der deutsch-polnischen Beziehungen nach 1989 nachzugehen. Rudolf Morsey geht auf Wilhelm Kiefer (1890–1979) und sein Wirken als Völkischer Schriftsteller und nationaler Amateurpolitiker, Emigrant und Remigrant ein. Claudia Lepp beleuchtet den Evangelischen Arbeitskreis der CDU/CSU und der Bewegungsprotestantismus der 1980er Jahre und Claus Detjen stellt die die Entstehung des dualen Rundfunksystems in Rheinland-Pfalz vor. Rebecca Schneider stellt christliche Demokratinnen in europäischen und internationalen Frauenorganisationen vor. Ein Interview mir Wolfgang Bergsdorf anlässlich seines 80. Geburtstags und Veranstaltungsbeiträge zu „75 Jahre Krone-Ellwanger-Kreis” runden den Band ab.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheHistorisch-Politische Mitteilungen. Archiv für Christlich-Demokratische Politik
ISBN 9783412527167
Erscheinungsdatum 12.12.2022
Umfang 261 Seiten
Genre Politikwissenschaft
Format Hardcover
Verlag Böhlau Köln
Beiträge von Wolfgang Bergsdorf, Michael Borchard, Claus Detjen, Markus Hildebrand, Michael Hoffmann, Ulrich Lappenküper, Rebecca Schröder, Wolfgang Dierker, Claudia Lepp, Rudolf Morsey, Jan Schönfelder