Die Anwendung des europäischen Kartellrechts auf den Sport.

€ 92.5
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

1. Teil: Einführung in die Thematik
Gegenstand und Ziel der Arbeit – Gang der Untersuchung – Bedeutung dieser Arbeit für die Anwendung des GWB auf den Sport
2. Teil: Der Konflikt zwischen Sportorganisation und freiem Wettbewerb
Sportverbände als Normgeber – Der freie Wettbewerb als ökonomisches und rechtliches Ziel
3. Teil: Lösungsansätze
Sport als Ausnahmebereich des Kartellrechts? – Ziele des Sports als Legitimation für Wettbewerbsbeschränkungen
4. Teil: Die sportspezifische Bedeutung weiterer Tatbestandsmerkmale des Kartell- und Missbrauchsverbots
Die Akteure des Sportsektors als Adressaten der Wettbewerbsvorschriften – Die Märkte des Sportsektors – Wettbewerbsbeschränkungen im Sportsektor – Marktbeherrschung durch Akteure des Sportsektors
5. Teil: Kartellrechtliche Zulässigkeit einzelner Marktverhaltensweisen von Sportverbänden
Anti-Doping-Regeln – Host City Contracts – Financial Fairplay der UEFA
6. Teil: Zusammenfassung in Thesen
Hinweis zu nicht im Literaturverzeichnis aufgeführten Dokumenten
Literatur- und Sachverzeichnis

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheBeiträge zum Sportrecht
ISBN 9783428149100
Erscheinungsdatum 25.05.2016
Umfang 298 Seiten
Genre Recht/Handelsrecht, Wirtschaftsrecht
Format Taschenbuch
Verlag Duncker & Humblot