Sein in Geborgenheit

Für eine menschengerechte Gestaltung von Leben und Sterben im Horizont des christlichen Glaubens
Lieferbarkeit noch unbestimmt
Kurzbeschreibung des Verlags:

Die aktuelle Lebenswirklichkeit offenbart die Ambivalenz menschlicher Existenz in Freiheit und Gebundenheit. Während der Bundesgerichtshof eine Liberalisierung der Gesetzgebung hinsichtlich assistierten Suizids beschließt, erzwingt das Corona-Virus Reglementierungen, die das öffentliche wie private Leben tief einschränken. Freiheitsermöglichung und Freiheitsbegrenzung stellen aber für die Theologische Ethik eine grundsätzliche Anfrage dar: Wie kann es gelingen, die herausfordernden Lebenssituationen so zu gestalten, dass das Entscheiden und Handeln des Einzelnen orientiert bleibt an Werten, die dem Menschen entsprechen. Die ihn in den Krisen und Grenzerfahrungen seines Lebens die Geborgenheit menschlicher Gemeinschaft und der Nähe Gottes erfahren lassen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheErfurter Theologische Schriften
ISBN 9783429055325
Erscheinungsdatum 01.10.2022
Umfang 150 Seiten
Genre Religion, Theologie/Praktische Theologie
Format Taschenbuch
Verlag Echter
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Martin Nitsche, Marlen Bunzel
€ 16,50
Dominik Abel, Dominique-Marcel Kosack, Anna Reinhardt
€ 16,50
Samuel-Kim Schwope, Julia Knop, Benedikt Kranemann
€ 16,50
Sebastian Holzbrecher, Jörg Seiler
€ 16,50
Lea Herberg, Sebastian Holzbrecher
€ 16,50
Benedikt Kranemann, Petr Štica
€ 16,50