Ein Rest von Schuld

von Ian Rankin, Giovanni Bandini, Ditte Bandini

Derzeit nicht lieferbar

Verlag: Goldmann
Erscheinungsdatum: 01.09.2008

Rezension aus FALTER 47/2008

Ian Rankin hat seine John-Rebus-Reihe würdig abgeschlossen. Vor der Pension muss der schottische Querkopf noch den Tod eines russischen Lyrikers klären. Steckt das Edinbur­gher Establishment oder die russische Mafia dahinter?
Rebus fühlt seinem Intimfeind "Big Ger" Cafferty auf den Zahn – bis der im Krankenhaus landet und Rebus verdächtigt wird, daran nicht ganz unschuldig zu sein. Rankin liefert gewohnt bissige, teilweise ins Surreale abgleitende Dialoge. Der Plot wirkt etwas schwerfällig, aber die Spiegelfechtereien mit Kollegin Siobhan waren noch nie so abgründig.

Thomas Askan Vierich in FALTER 47/2008 vom 21.11.2008 (S. 21)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb