Kontinuität und Umbruch in China

€ 49.4
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Im Oktober 2011 jährte sich die Xinhai-Revolution (xinhai geming 辛亥革命), jene Bewegung, die den Sturz des Kaiserhofes und die Gründung der Republik einläutete, zum einhundertsten Mal. Die Deutsche Vereinigung für Chinastudien (DVCS) nahm dieses historische Ereignis zum Anlass, auf ihrer 22. Jahrestagung in Berlin über Kontinuität und radikale Umbrüche in Chinas Geschichte und Gegenwart zu reflektieren. Dabei ging es um den Versuch einer Bewertung der Radikalität von politischen und sozialen Um¬brüchen: Welche Strukturen wurden bewahrt, welche zerstört? Welche Er¬eignisse wurden und werden überhaupt als Einschnitte wahrgenommen und dargestellt? Wie ging die chinesische Kultur mit technischen Innovationen um? Wie verhält sich kulturelle Identität zum gesellschaftlichen und zum techno¬logischen Wandel? Wie reflektieren Kunst und Literatur Prozesse des Umbruchs?
Der vorliegende Band enthält eine Auswahl von Beiträgen, die auf der Tagung im November 2011 an der Technischen Universität Berlin vorge¬stellt wurden. Sie vermitteln einen Eindruck des Facettenreichtums und der erstaunlichen Kongruenzen, die sich für verschiedene Epochen der chinesischen Geschichte fest-stellen lassen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheJahrbuch der Deutschen Vereinigung für Chinastudien
ISBN 9783447101127
Ausgabe 1., Aufl.
Erscheinungsdatum 01.01.2014
Umfang 212 Seiten
Genre Sachbücher/Geschichte
Format Taschenbuch
Verlag Harrassowitz Verlag
Herausgegeben von Philipp Mahltig, Eva Sternfeld
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Sigrun Abels, Tania Becker, Philipp Mahltig
€ 50,40
Sebastian Eicher, Maria Khayutina
€ 50,40
Phillip Grimberg, Grete Schönebeck
€ 45,30
Rüdiger Breuer, Heiner Roetz
€ 51,40
Kerstin Storm, Jonas Polfuß
€ 59,70
Roland Altenburger, Esther Bentmann
€ 59,70
Christian Soffel, Tilman Schalmey
€ 59,70