Leipziger Jahrbuch zur Buchgeschichte 28 (2020)

€ 91.5
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Das Leipziger Jahrbuch zur Buchgeschichte veröffentlicht seit 1990 wissenschaftliche Originalbeiträge, Quellen und Dokumente sowie Forschungs- und Archivberichte zu allen Teilbereichen der deutschen und internationalen Buchgeschichte wie Papier-, Einband-, Druck-, Buchhandels-, Bibliotheks- und Lesergeschichte.
Das „Leipziger Jahrbuch zur Buchgeschichte“ wird seit 2012 im Auftrag der Universitätsbibliothek Leipzig von Thomas Fuchs (Universitätsbibliothek Leipzig), Christine Haug (Studiengänge Buchwissenschaft, LMU München) und Katrin Löffler (Akademie der Wissenschaften zu Göttingen) herausgegeben.
Aus dem Inhalt:
Thomas Thibault Döring, Die Auflösung der Klosterbibliothek Pegau
Michael Schlosser, Bibliotheca Winshemensis. Die Bibliothek der Reichsstadt Windsheim von der Gründung 1559 bis 1624
Hans-Otto Keunecke, Nürnberger Buchproduktion und Buchhandel in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges
Claire Gantet, Das Scheitern von Kaiser Joseph II. und die Transformation der gelehrten Presse um 1790
Claire Sophie Martin, Die Leipziger Zettelbestellanstalt ab Gründung im Jahre 1842 bis 1916

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheLeipziger Jahrbuch zur Buchgeschichte
ISBN 9783447115124
Erscheinungsdatum 09.12.2020
Umfang 274 Seiten
Genre Geschichte
Format Hardcover
Verlag Harrassowitz Verlag
Herausgegeben von Thomas Fuchs, Christine Haug, Katrin Löffler
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Thomas Fuchs, Christine Haug, Katrin Löffler
€ 91,50