Nobelpreis. Der Mythos. Die Fakten. Die Hintergründe
25 Abbildungen

von Hubert Filser

Derzeit nicht lieferbar

Verlag: Herder
Erscheinungsdatum: 01.01.2001

Rezension aus FALTER 50/2001

Österreich ist das gesündeste Land für Nobelpreisträger: Viele sind hier geboren, aber keiner ist in Österreich gestorben." So lautete ein böses Aperçu der Nachkriegszeit, das in etwas zugespitzter Form darauf hinwies, dass unser Land vor 1938 zwar etliche Nobelpreisträger hervorbrachte, sie aus politischen oder ökonomischen Gründen allerdings vielfach zur Emigration zwang. Bernhard Kupfer kommt in seinem "Lexikon der Nobelpreisträger" auf immerhin 14 österreichische Laureaten - was uns immer noch den letzten Platz unter den Top Ten der Länderwertung sichert. Neben solchen Statistiken besteht Kupfers Lexikon vor allem aus 700 eher uninspirierten Kurzbiografien aller Nobelpreisträger bis dato - und fällt deshalb gegenüber vergleichbaren Lexika des Hardenberg und des Bertelsmann Verlags etwas ab.Gelungen hingegen ist Hubert Filsers faktenreiche Darstellung aus Anlass des hundertsten Jubiläums des Preises, der alljährlich am 10. Dezember verliehen wird: Der Titel seines Buches "Nobelpreis. Der Mythos. Die Fakten. Die Hintergründe" hält, was er verspricht: Enthüllt wird allerlei Wissenswertes über Alfred Nobel, die Mechanismen der Kandidatenfindung, die Preisverweigerer (z.B. Sartre) oder die großen Übergangenen (J. L. Borges oder Lise Meitner).Dass die nobelpreisgekrönten Geistesgrößen auch über Wissen verfügen, das selbst für unsereins verständlich ist, kann im von Bettina Stiekel herausgegebenen Band "Kinder fragen, Nobelpreisträger antworten" nachgelesen werden: Darin wird unter anderem erklärt, warum der Himmel blau ist, wie das mit dem Telefon geht oder warum wir krank werden. Und Michael Gorbatschow beantwortet die knifflige Frage, wie man Nobelpreisträger wird.

Klaus Taschwer in FALTER 50/2001 vom 14.12.2001 (S. 26)

Weiters in dieser Rezension besprochen:

Kinder fragen, Nobelpreisträger antworten (Bettina Stiekel)
Lexikon der Nobelpreisträger (Bernhard Kupfer)

Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb