Das verborgene Leben der Meisen

€ 18.5
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:



Wussten Sie, dass Meisen der Vielweiberei frönen, Fledermäuse töten, weil deren
Gehirn besonders lecker schmeckt, und sich in der Luft wie fliegende Dinosaurier verhalten? Andreas Tjernshaugen, Ornithologe aus Leidenschaft, zeigt, was wir über Meisen alles nicht wissen, er enthüllt uns eine faszinierende Welt direkt vor unseren Augen, die uns bisher verborgen blieb.
Sehr zur Freude seiner Kinder hat Andreas Tjernshaugen eines Tages zwei Meisenkästen in die Bäume des Gartens gehängt und in einem davon eine Kamera installiert, denn er wollte es endlich genauer kennenlernen, das verborgene Leben der Meisen. Haben Meisen Alltagsprobleme? Ja, Nachbarschaftsstreit, Eifersuchtsdramen bei der Partnerwahl, Differenzen bei der Kindererziehung – wie bei uns. Und keine Meise gleicht der anderen: Die einen sind ängstlich, die anderen wagemutig und zupackend, wenn sie Neuem und Unbekanntem begegnen. Ein Jahr lang hat Tjernshaugen ihre Gewohnheiten beobachtet. Nach der Lektüre seines Tagebuchs werfen wir einen anderen Blick auf die Vögel vor unserem Fenster.

weiterlesen
FALTER-Rezension

Die sexuellen Fantasien der Kohlmeisen sehen vermutlich anders aus als jene der Blaumeisen. Letztere sind jedenfalls wesentlich promiskuitiver, wobei eine Studie an den prächtig versorgten und ergo supersesshaften Wienerwald-Blaumeisen ergeben hat, dass das Uma­dumpudern die Funktion hat, der Inzucht vorzubeugen.
Der norwegische Soziologe Andreas Tjernshaugen hat sich just jene Allerweltsvögel ausgesucht, die Johanna Rombergs Eltern (siehe „Buch der Stunde“) etwas abfällig als „Kolmsen und Blomsen“ bezeichneten. Er beobachtet sie im eigenen Garten und im kamerabewehrten Vogelhaus und gibt minutiös – und mitunter etwas langatmig – Auskunft über Partnerwahl, Nahrungsvorsorge, Revierverteidigung und Kinderaufzucht. Neben anrührenden, ja aufwühlenden Erlebnissen sind es vor allem die Ausführungen über das Verhältnis von angeborenen und erlerntem Verhalten, die eine lohnende Lektüre garantieren.

Klaus Nüchtern in Falter 15/2018 vom 13.04.2018 (S. 32)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783458177234
Erscheinungsdatum 23.10.2017
Umfang 234 Seiten
Genre Belletristik/Geschenkbücher
Format Hardcover
Verlag Insel Verlag
Übersetzung Paul Berf
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Nina Goldhammer, Stefanie Wawer
€ 10,30
Groh Verlag
€ 6,20
Groh Verlag
€ 6,20
Groh Verlag
€ 6,20
Groh Verlag
€ 14,40
Janosch, Clivia Appeldorn
€ 16,50
Felix Timmermans, Baptiste Frankinet, Else Wenz-Viëtor
€ 16,50